Amazon Prime erhöht Preise und wird monatlich buchbar

Klasse, mit solchen Nachrichten fängt der Morgen doch gut an… Bislang zahlt man für Amazon Prime 49 Euro im Jahr und erhält damit diverse Vorteile, wenn man sie denn nutzt. Da wären der Gratis-Premium-Versand, Prime Video, Prime Photos, Amazon BuyVIP, Prime Music und Neuerungen wie Amazon Pantry, Same-Day-Lieferung in einigen Regionen oder gar Prime Now mit stündlicher Lieferung in Berlin oder im Raum München. In Deutschland war man damit bisher vergleichsweise günstig, in den USA bezahlt man beispielsweise 99 USD im Jahr.

Ab dem 1. Februar 2017 wird das Ganze nun teurer: 20 Euro mehr werden vom Kunden für das Komplettpaket verlangt. Dies ist die zweite Preisanpassung seit der Einführung von Prime in Deutschland vor neun Jahren. Aber Achtung, es wird für Euch gegebenenfalls noch etwas dauern mit der Preiserhöhung:

[wc_box color=“info“ text_align=“left“]

Neukunden, die eine Prime-Mitgliedschaft vor dem 1. Februar 2017 abschließen, zahlen für das erste Jahr 49 Euro. Bestehende Prime-Mitglieder zahlen, wenn ihr nächster Mitgliedsbeitrag vor dem 1. Juli 2017 fällig wird, ebenfalls noch einmal 49 Euro für ein weiteres Jahr.

[/wc_box]

Wer nicht die 69 Euro im Jahr zahlen will oder kann, bekommt dann aber auch die Möglichkeit, eine monatliche Mitgliedschaft abzuschließen, die alle Prime-Vorteile beinhaltet. Diese liegt dann bei 8,99 Euro. Auch der Film- und Serien-Dienst ist separat zu haben. Wer nur Video nutzen will, bezahlt 7,99 Euro im Monat. Diese Variante hat Amazon bereits im April diesen Jahres gestartet.

Preiserhöhungen an sich sind zwar nie etwas Gutes, im Fall von Amazon Prime gibt es allerdings kaum Grund zur Beschwerde. Abgesehen davon, dass Deutschland damit noch immer günstiger ist als der Heimatmarkt USA, wäre der Preis allein für den Streamingdienst Prime Video noch immer günstiger als die Konkurrenz in Form von Netflix oder maxdome. Da zahlt man zwar ebenfalls 7,99 Euro im Monat, bekommt aber bei Netflix nicht einmal HD oder weniger Inhalte bei maxdome. Nimmt man das Jahresabo her, zahlt man bei Amazon nur noch 5,75 Euro monatlich und erhält noch die diversen anderen Vorteile dazu.

Mehr Infos zu den Preisanpassungen und die Erklärung von Amazon dazu findet Ihr unter diesem Link.

Noch eine kleine Anmerkung am Rande: Speziell für Familien gibt es auch das Amazon Prime Family Abo mit zusätzlichen Vorteilen für die Familie, wie etwa Rabatte auf Windeln, Spielzeug, Schulmaterial oder Kindertablets. Das richtet sich dann ganz nach dem Alter Eures Nachwuchses.