ZDF-Animationsserie “Bing” gewinnt International Emmy Kids Award

“Bing”, eine Produktion der BBC und Acamar Films in Zusammenarbeit mit dem ZDF, hat am Dienstag, 5. April 2016, im Rahmen der Fernsehmesse MIPTV in Cannes bei den Vierten Internationalen Emmy Kids Awards den begehrten Preis in der Kategorie “Kids: Pre-School” gewonnen. Dabei konnte sich die computeranimierte Vorschulserie gegen Beiträge aus Island, Brasilien und Japan durchsetzen. Den Preis nahmen Produzent Mikael Shields (Acamar Films) und Regisseur Nicky Phelan entgegen.

“Bing” lädt die drei- bis fünfjährigen Zuschauer in eine farbenfrohe, heitere Welt ein, in der sie dem Hasen Bing und seinen Freunden durch den Alltag folgen. Die siebenminütigen Geschichten schildern jeweils klar umgrenzte Situationen, die sich an der Lebensrealität von Vorschulkindern orientieren. Liebevoll und humorvoll aufbereitet, fördert “Bing” auf spielerische Weise die Wissbegierde und das Sozialverhalten junger Zuschauer.

Verantwortliche Redakteure im ZDF sind Tatjana Röber und Nicole Keeb.

Neue Folgen werden bei KiKA ausgestrahlt und begeistern die Fans montags bis freitags, immer morgens um 7.50 Uhr. Die Serie kann auch auf zdftivi.de abgerufen werden.

Text/Bild: ZDF/Acamar Films