SWR: Trickfilm-Highlights aus 25 Jahren Filmakademie

Zum 25. Geburtstag der Filmakademie Baden-Württemberg präsentiert das SWR Fernsehen im Rahmen des Internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart 25 teils mehrfach preisgekrönte Animationskurzfilme in der “Trickfilm-Festivalnacht im Südwesten” am 28. April um 23:45 Uhr (Wiederholung am 1. Mai um 20:15 Uhr in EinsPlus). Die Filmakademie hat in dem Vierteljahrhundert ihres Bestehens Baden-Württemberg zu einem weltweit beachteten Animationsstandort gemacht.

Das dreistündige Programm der “Trickfilm-Festivalnacht im Südwesten” gibt einen Überblick über das Schaffen der Talentschmiede seit ihrer Gründung 1991. Etliche der gezeigten Trickfilme werden zum ersten Mal im deutschen Fernsehen zu sehen sein. Das Programm entstand in Kooperation mit dem “Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart” (ITFS) und der “FMX Conference on Animation, Effects, Games and Transmedia”, einer Fachmesse, die vom Animationsinstitut der Filmakademie organisiert wird.

25 Filme aus 25 Jahren

Zu sehen ist unter anderem der 3D-Trickfilm “The Present” von Jacob Frey aus dem Jahr 2014. Der vierminütige Kurzfilm hat mittlerweile über sechzig internationale Auszeichnungen erhalten. Weitere Highlights der “Trickfilm-Festivalnacht im Südwesten” sind der 2D-Trick “Some Thing” (2015) von Elena Walf und die 3D-Computeranimation “Harald” (2013) von Moritz Schneider. Aus den Anfangsjahren der Filmakademie stammen die Filme “Recreation” von Volker Engel, “Ah Pook Is Here” von Philip Hunt sowie “Wir lebten im Gras” von Andreas Hykade.

Die “Trickfilm-Festivalnacht im Südwesten” wird in der Festivalwoche des Internationalen Trickfilm-Festivals (26. April bis 1. Mai) und der FMX (26. bis 29. April) ausgestrahlt.

Quelle / Bild: © SWR