Was bei der Erstausstattung von der Babyschale bis zur Trinkflasche zu beachten ist

Das neue Jahr hält für viele Menschen Veränderungen bereit. Bei allen, denen 2016 ein freudiges Ereignis ins Haus steht, wächst die Vorfreude. Und es wird Zeit, sich um die Erstausstattung zu kümmern. Angesichts der großen Auswahl an Kinderprodukten ist es für werdende Eltern nicht immer einfach, die besten Entscheidungen zu treffen. Auf der Website Kleine Helden leben sicher findet Ihr Antworten auf viele Fragen zum Thema sichere Kinderprodukte – eine gute Entscheidungsgrundlage für die anstehenden Neuanschaffungen fürs Baby.

Im Fokus der Initiative stehen derzeit die allgegenwärtigen chemischen Stoffe, wie zum Beispiel die viel diskutierten Weichmacher. Eltern sind oftmals verunsichert, welche Inhaltsstoffe für ihre Kinder verträglich sind und welche eine Gefahr darstellen können. Tatsache ist, dass es für manche Produkte unumgänglich ist, Weichmacher zu enthalten, da sie erst dadurch ihre Funktionsfähigkeit erhalten – auf die verantwortungsvolle und sichere Verwendung kommt es an.

Hohe Standards und strenge Kontrollen

Sichere Produkte

Die Initiative wurde 2014 vom Bundesverband Deutscher Kinderausstattungs-Hersteller e.V. (BDKH) ins Leben gerufen mit dem Ziel, Müttern und Vätern wertvolle Informationen zu geben, damit die Produkte für Kinder auch richtig und sicherheitsfördernd verwendet werden. Darüber hinaus informiert die Website rund um Sicherheitsstandards und Regularien und setzt auf die Mitarbeit von Experten, die aktiv zur Aufklärung und zu einem lebendigen Dialog beitragen.