#Besserlernen mit Minecraft und OneNote

Miocrosoft engagiert sich in diesen Tagen mal wieder stark auf dem Bildungsmarkt. Ein Zukauf und ein OneNote Add-In sollen auch in Deutschland Schülern und Lehrern digitales Lernen näherbringen bzw. erleichtern.

Gaming im Klassenzimmer – Minecraft als Unterrichtstool

Anthony Salcito, Vice President Worldwide Education bei Microsoft, hat in einem Blogpost bekannt gegeben, dass Microsoft die Klassenzimmerversion MinecraftEdu erworben hat, um das Spiel zu einer neuen Minecraft Education Edition weiter zu entwickeln. Dabei lädt Microsoft Pädagogen auf der Minecraft-Plattform dazu ein, an der Entwicklung mitzuwirken. Die neue Minecraft Education Edition bietet erweiterte Möglichkeiten zur Zusammenarbeit und soll die Schüler noch stärker motivieren, sich am Unterricht zu beteiligen. Es können zum Beispiel interaktive Karten genutzt oder Portfolios angelegt werden. Eine kostenfreie Testversion von Minecraft Education Edition wird voraussichtlich im Sommer 2016 verfügbar sein. Seit das Unternehmen TeacherGaming LLC 2011 mit MinecraftEdu eine Version speziell für den Bildungsbereich auf den Markt brachte, haben mehr als 7.000 Schulklassen in über 40 Ländern Ihren Unterricht durch den Einsatz des Spiels anschaulicher gestaltet.

OneNote Learning Tools

Des Weiteren könnte durch eine weitere Neuerung bald endgültig Schluss sein mit dem hohen Papierverbrauch im Unterricht, mit unleserlichen Kritzeleien und unvollständigen Mitschriften: Kürzlich hat Microsoft die Verfügbarkeit einer öffentlichen Testversion von Learning Tools for OneNote bekannt gegeben. Diese Tools beruhen auf einer Idee von Hackathon Gewinner Sebastian Greaves, die OneNote für die Nutzung durch Lernende optimiert. Das Toolbar Add-in für OneNote 2013 und 2016 enthält unter anderem eine verbesserte Diktierfunktion und spezielle Textformatierungen, die das Lernen auch für Kinder mit Leseschwäche erleichtern können. Bei der Entwicklung hat Microsoft auf Kollaboration gesetzt und neben neuesten Erkenntnissen aus der Forschung auch das Feedback von Pädagogen einfließen lassen, die OneNote bereits im Schulalltag verwenden. Ausprobieren lassen sich die neuen Tools unter onenote.com/learningtools.

Mehr Informationen dazu unter www.edu365.de.

Wer sich schon mal inspirieren lassen möchte, für den habe ich hier ein recht interessantes Video ausgegraben, dass das Zusammenspiel von Minecraft und OneNote im Klassenraum näher beleuchtet:

Quelle: Microsoft Presse Blog / Bild: Microsoft Presse