App-Tipp: Max und die Geheimformel

Im Jahr 1995 präsentierte der damals frisch gegründete Multimedia-Verlag Tivola bei der Frankfurter Buchmesse das erste deutsche Computerspiel speziell für Kinder: Max und die Geheimformel, Tivolas Debüt-Titel, bereitete den Weg für ein neues Medium in der Welt der Kinderunterhaltung und brachte für das Unternehmen den Durchbruch als Anbieter von kindgerechter Spiele- und Lernsoftware. Heute, 20 Jahre später, veröffentlicht Tivola den Klassiker in einer Neuauflage als mobile App für iOS und Android. Max und die Geheimformel erscheint auf Deutsch sowie Englisch und kann für 2,99 € im Appstore, bei Google Play und in Amazons App-Shop heruntergeladen werden.

„Max und die Geheimformel hat einen ganz besonderen Stellenwert in der Firmengeschichte von Tivola“, sagt Geschäftsführer Hendrik Peeters. „Nicht nur hat uns der Titel vor 20 Jahren einen erfolgreichen Markteinstieg ermöglicht, auch markierte die Veröffentlichung des ersten deutschen Kinderspiels einen Meilenstein in der Computerspiele-Historie. In gewisser Weise ist die mobile Adaption unseres Debütspiels Max und die Geheimformel symbolisch für die gesamte Entwicklung von Tivola hin zu mobilen Plattformen.“

Darum geht es in Max und die Geheimformel

Der kleine Schweinehund Max aus dem schönen Dorf Gleichumdieecke führt ein idyllisches Leben. Doch eines Tages kommt der Postbote ins Dorf und hat einen beunruhigenden Brief für Max von seinem Onkel Pong aus Ganzweitweg dabei. Pong schreibt, dass Tante Lisas schiefer Turm umzukippen droht! Die Angst ist groß, denn nur Pongs spezielle Geheimformel könnte den Turm noch retten. Leider hat er die dafür nötigen Zahlen überall in seinem Haus versteckt und weiß nicht mehr, wo. Nun ist es an Max, die Aufgabe zu lösen und Lisas Turm zu retten.

Kleine und große Abenteurer machen sich nun also gemeinsam mit Max auf den Weg zu Pongs geheimnisvollem Haus, wo sie nicht nur auf viele interessante Charaktere treffen, sondern auch auf die eine oder andere witzige Erfindung des Onkels. Auf der Suche nach der Zauberformel lernen kleine Kinder auf spielerische Weise den Umgang mit Zahlen.

Eine liebevoll gestaltete Geschichte für Jung und Alt

Die Geschichte von Max ist nicht nur für Schulkinder geeignet, sondern genauso für Kindergarten-Abenteurer sowie Eltern oder Großeltern. Vielseitig einsetzbar – ob als Gute-Nacht-Geschichte oder einfach zwischendurch – bietet dieses Spiel Abwechslung und Spielspaß für Groß und Klein.

Witzige Elemente, schöne Sprachunterstützung und liebevoll gestaltete Grafiken runden das Spiel ab und verwandeln es in ein interaktives Bilderbuch.

Tolle Grafik und lustige Animationen

Die Steuerung von Max und die Geheimformel ist intuitiv angelegt und konzipiert und daher auch gut für kleinere Spiele-Fans geeignet. Die sorgfältig ausgewählten Sprecher machen Lesekenntnisse überflüssig und transportieren die Atmosphäre der Geschichte. Spielerisch werden die Kinder an die ersten Zahlen herangeführt. Dank der gelungenen Sprachausgabe sind also keine Lesekenntnisse notwendig, weshalb Max und die Geheimformel auch schon für Vorschul-Kinder geeignet ist.

Entwickler: Tivola
Preis: 2,99 €

Features im Überblick