Fire OS 5 “Bellini” im Detail

Die neuen Fire HD-Tablets Fire HD 8 und Fire HD 10, die älteren Fire HD 6 und Fire HD 7, die Fire (HD) Kids Edition sowie der neue Fire TV und der Fire TV Stick werden mit der neuesten Version des Betriebsystems Fire OS — Fire OS 5 “Bellini” ausgestattet, welches nach Angabe von Amazon hunderte neuer und überarbeiteter Funktionen bietet. Fire OS 5 basiert auf Android 5.0 Lollipop und erweitert dieses durch eine bessere Integration von Amazons Hardware, Plattform, Software, Inhalten und Cloud. Für Entwickler bedeutet dies jetzt einen geringeren Aufwand, um Android Apps für Fire OS bereitzustellen. Damit dürfte auch der Amazon eigene App Store in Zukunft schneller wachsen als bisher.

Fire OS “Bellini” Neuerungen im Detail

Überarbeitete Benutzeroberfläche

Das neue Betriebssystem Fire OS 5 “Bellini” ist mit seiner neuen Benutzeroberfläche voll und ganz auf Unterhaltung ausgelegt. Der neue “Home Screen” beinhaltet separate Seiten für Bücher, Spiele, Apps, Videos, Musik, Hörbücher und Zeitschriften. Jede Seite ist optisch an Hochglanzmagazine angelehnt und enthält kürzlich genutzte Inhalte sowie personalisierte Empfehlungen. Mitglieder von Prime, Kindle Unlimited oder Audible entdecken so ganz einfach neue kostenlose Inhalte.

ASAP und On Deck (für Prime-Mitglieder)

ASAP (Advanced Streaming and Prediction) lernt, welche Filme und Serien Sie mögen und bereitet diese für Sie vor. Je häufiger Sie Videos auf Ihrem Fire-Tablet schauen, desto treffsicherer wird ASAP, weil es sich dynamisch an Ihre Konsumgewohnheiten anpasst.

Das demnächst verfügbare On Deck hält das Fire HD mit beliebten Prime-Filmen und -Serien sowie originalen Amazon-Inhalten stets up-to-date, damit immer etwas zu schauen verfügbar ist. On Deck belegt dabei in einem speziellen Shadow Mode freien Speicher. Wird dieser für eigene Downloads benötigt, räumt On Deck den Speicher automatisch ohne Zutun des Anwenders wieder frei. Die Funktion wird in den kommenden Monaten über ein kostenloses Over-the-Air-Update von Fire OS 5 verfügbar sein.

Amazon Underground

Viele als kostenlos klassifizierte Apps und Spiele stellen sich während der Verwendung als nicht komplett kostenlos heraus. So fallen für besondere Inhalte oder die Entsperrung von Funktionen oder Levels innerhalb der App Kosten an. Besitzer eines Fire HD können auf einen einzigartigen App-Store zugreifen, der Apps, Spiele und sogar In-App-Inhalte im Wert von tausenden von Euro kostenlos anbietet. Dazu zählen Titel von erstklassigen Entwicklern wie Disney, Rovio Entertainment, Gameloft, Zeptolab, wetter online pro und mehr-tanken ohne jegliche Kosten – weder für die App noch bei der Nutzung.

Schneller lesen mit Word Runner

Fire HD Tablets haben ein knackiges Display, unterstützen Amazon Features wie die eigene Schrift Bookerly und immersive Reading für Audiobooks und ein verbessertes Leseerlebnis, das das neue Fire OS 5 “Bellini” möglich macht.

Noch schneller lesen mit Word Runner, dem neuen Speed-Reading Feature: Es rückt jedes Wort in die Mitte des Bildschirms, auf die sich der Leser fokussiert. Word Runner passt sich der individuellen Lesegeschwindigkeit an und wird so bei schwierigen Worten, Paragraphen oder Interpunktion langsamer. Hat der Leser etwas nicht mitbekommen, lässt sich Word Runner über Antippen des Bildschirms stoppen und der Nutzer kann zurück blättern. Word Runner steht bislang nur für englischsprachige Inhalte zur Verfügung.

Activity Center — Weitere Tools für Eltern

Eltern, deren Kinder für Amazon FreeTime bereits zu groß sind, aber dennoch elterlicher Aufsicht bedürfen, können mit “Activity Center” überblicken, wofür ihre Kinder das Tablet nutzen. Ist “Activity Center” eingeschaltet, können Eltern über eine sichere Seite auf ihrem Smartphone, Tablet oder Computer überprüfen, wie lange ihre Kinder spielen, Videos schauen oder lesen. Bei Bedarf können sie darüber hinaus den Seitenverlauf des Browsers einsehen oder erkennen, auf welche Apps, Bücher und Videos ihre Kinder zugegriffen haben. “Activity Center” wird in den kommenden Monaten über ein kostenloses Over-the-Air Update von Fire OS erhältlich sein.

Noch mehr Inhalte über die Familienbibliothek austauschen

Über die Familienbibliothek können Familienmitglieder nun Prime Vorteile wie Prime Video, die Kindle Leihbücherei oder die kostenlose Premiumlieferung von Millionen Produkten nutzen. Die Familienbibliothek verknüpft das Amazon-Konto mit dem des Partners, so dass Apps, Spiele, Hörbücher, Bücher und Prime Video-Inhalte im Haushalt geteilt werden können, ohne den Account zu wechseln. So können Familienmitglieder ihre Inhalte mit einem einzigen Fire Tablet teilen, indem sie verschiedene Profile anlegen oder über mehrere Geräte hinweg Inhalte teilen — inklusive Kindle e-Reader, Fire Tablets und Amazon Fire TV sowie alle beliebte Endgeräten, die die kostenlose Kindle- oder Audible-App oder die von Amazon Video nutzen.

Mayday – Kostenloser Kundendienst

Mayday hat seinerzeit den Kundendienst mit Video-Chats auf dem Fire HDX revolutioniert. Über Screen Sharing ist der Support nun auch für Fire HD-Tablets verfügbar. Kunden erhalten damit täglich von 6 bis 24 Uhr an 365 Tagen kostenlose technische Unterstützung. Ruft man den Kundendienst an, kann der Amazon-Experte mit Kundenerlaubnis auf das Tablet zugreifen und bei der Bedienung helfen.

Fire OS 5 – Unterstützte Geräte und Verfügbarkeit

Das Update auf “Bellini” wird voraussichtlich mit der Einführung der ersten neuen Fire-Geräte zum 30. September 2015 verfügbar sein. Welche Fire-Geräte Fire OS 5 im Detail erhalten, wurde noch nicht genauer kommuniziert. Wie Eingangs erwähnt werden auf jeden Fall das neue Fire Tablet für 60 Euro, die neuen Fire HD-Tablets Fire HD 8 und Fire HD 10, die neue Fire Kids Edition sowie der neue Fire TV und der Fire TV Stick das Update erhalten.

Des Weiteren tippe ich auf eine Verteilung für die älteren Fire HD 6 und Fire HD 7 Tablets, da für diese beiden Geräte eine Vorabversion für App-Entwickler zur Verfügung gestellt wurde, sowie die Fire HD Kids Edition, die auf dem Fire HD 6 basiert.