YouTube Kids App in Deutschland verfügbar

Im Februar erschien die App “YouTube Kids” exklusiv in den USA , mittlerweile ist sie auch bei uns verfügbar. Google selbst bezeichnet die App als erstes Google-Produkt, das speziell für Kinder erstellt wurde. YouTube Kids soll Eurem Nachwuchs einen einfachen und sicheren Weg liefern, um Inhalte bei YouTube zu entdecken, die für Kinder interessant und unterhaltsam gleichermaßen sind.

Inhaltlich werden vor allem Videos von Anbietern wie DreamWorks TV, Jim Henson TV, Talking Tom and Friends und National Geographic Kid bereitgestellt. Wie sich das Angebot in Deutschland mit deutsch-sprachigen Videos entwickeln wird, muss sich noch zeigen.

Kindern wird es über die Bedienoberfläche mit großen Icons und Vorschaubildern einfach gemacht, Inhalte zu finden, aber auch für Eltern gibt es ein paar Kontroll-Optionen. So lassen sich  über einen Timer Zeitspannen festlegen, wie lange die Kids Videos schauen dürfen. Die Sound-Einstellungen erlauben, dass Hintergrundmusik und Sound-Effekte stumm bleiben. Bei den Einstellungen zur Suche können Eltern des Weiteren festlegen, dass nur die vorgeschlagenen Videos in der App auftauchen und die Kids keinen Zugriff auf die Suchfunktion erhalten. Die vorgeschlagenen Videos sollten also keine anstößigen Inhalte bereitstellen.

Dies alles stellt zwar eine relativ gute Absicherung für die Eltern dar, um dem Kind nicht permanent über die Schulter schauen zu müssen, jedoch kann man auch beim Einsatz von YouTube Kids nicht vorsichtig genug sein.

Zu guter Letzt beinhaltet die App auch eine direkte Feedback-Möglichtkeit. Auf diese Weise soll YouTube Kids so verbessert werden, wie es Eltern sich vorstellen. Wer noch Fragen zu den Einstellungen oder anderen Themen rund um die App hat, wird vielleicht in der englisch-sprachigen Hilfeseite unter https://support.google.com/youtubekids/#topic=6130504 fündig.

Der App ist in Deutschland derzeit nur für Android über den Play Store verfügbar, die iOS-Version sollte jedoch in Kürze ebenfalls für den deutschen Markt freigeschalten werden. Den Link für iOS habe ich sicherheitshalber schon einmal eingebettet.

Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Im Amazon App Store gibt es noch zwei kostenpflichtige Apps von Drittanbietern, die den Dienst für die Kindle- und Fire-Geräte bereitstellen.