Richtig Suchen mit Google – Suchbefehle in der Übersicht

Mit 95 Prozent Marktanteil ist Google laut statista die am meisten genutzte Suchmaschine in Deutschland. Mit entsprechenden Filtern und Operatoren könnt Ihr Eure Suchanfrage aber noch viel mehr präzisieren, um bessere Ergebnisse geliefert zu bekommen.

Diese Google Suchbefehle sollte jeder kennen

Die einfachen Filter in der Google-Suche sind auf den ersten Blick ersichtlich: Wer einen Suchbegriff in das Suchfeld eingibt, kann diese mittels der Optionen “Web”, “News”, “Bilder”, “Maps” und einigen weiteren Kategorien filtern.

Innerhalb dieser Kategorien gibt es dann verschiedene Suchoptionen, die die Suchergebnisse noch weiter einschränken. Bei Google-News kann man beispielsweise konkret nach Nachrichten innerhalb von Blogs suchen. Die Bildersuche lässt sich dagegen nach verschiedenen Lizenzen durchsuchen.

Mit Hilfe der sogenannten „Erweiterten Suche“ oder auch „Advanced Search“ werden einige der unten aufgeführten Suchbefehle über ein vorgegebenes Formular konkretisiert – ideal geeignet für Nutzer, die sich die einzelnen Suchbefehle nicht merken können oder wollen.

 

Geschlossene Phrase

“…” Mittels Anführungszeichen sucht man nach einer bestimmten Wortfolge, die exakt in dieser Reihenfolge vorkommt.

Ähnliche Wörter

~ Mit einem geschwungenen Strich (Tastenkombination: Alt Gr und +/*/~ -Taste) wird nach dem Suchbegriff und verwandten Begriffen gesucht.

Bestimmte Wörter ausschließen

Mittels Minuszeichen kann man bestimmte Wörter ausschließen.

Platzhalter-Suche

* Ein Stern dient als Platzhalter, auch Wildcard genannt.

Ähnliche Webseiten

Mit dem Befehl related: und einer nachfolgenden Internetadresse (URL) sucht man nach themenverwandten Webseiten.

Vordefiniertes Dateiformat

Durch filetype: lässt sich gezielt nach Suchtreffern innerhalb einer Datei eines bestimmten Dateiformats suchen.

Umrechner

Der Google Umrechner kann u.a. Währungen, Längenangaben, Temperaturangaben oder Gewichtsangaben umrechnen.

Taschenrechner

Tippt man eine Gleichung in das Suchfeld ein, wird diese von Google ausgerechnet.

 

Google Suchbefehle für Fortgeschrittene

Seiten im Google Cache anzeigen

cache:… Zeigt die zwischengespeicherte Version einer Webseite aus dem Google Cache an

Oder-Funktion

Mit OR oder einem | kann eine Oder-Funktion genutzt werden. Findet Seiten, die nur einen von mehreren Begriffen enthalten. Ohne “OR” werden Seiten gelistet, die beide Begriffe enthalten

Suche auf bestimmter Webseite

Mittels site: wird gezielt nach Begriffen auf einer bestimmten Webseite gesucht

Anzeigen von Links auf URL

Zeigt alle Webseiten, die auf eine bestimmte Internetadresse verweisen.

In einer URL suchen

inurl:… oder allinurl:… Es werden nur die Seiten angezeigt, die den Suchbegriff in der URL verwenden.

Nur im Seitentitel suchen

Mit Hilfe von intitle: oder allintitle: wird nach Begriffen im Seitentitel gesucht, der Seitentext wird dabei nicht berücksichtigt.

Nur im Seiteninhalt suchen

Mit intext: oder allintext: wird nach dem Begriff explizit im Content der Seite gesucht, der Seitentitel selbst wird nicht berücksichtigt.

 

Google Suchbefehle für echte Nerds

allinanchor: zeigt in der Google-Suche nur die Seiten an, bei denen die darauf verweisenden Links die individuellen Suchbegriffe im Linktext enthalten. Davon ausgeschlossen sind Schlüsselwörter im Inhalt.

define: ist immer dann interessant, wenn der Nutzer eine Definition finden möchte. Außerdem werden mehrere Ergebnisse, die das Suchwort in der URL haben, angezeigt.

+ Google+-Seiten finden

@ Social Tags finden

# Hashtags zu Themen

weather Wetter-Vorhersage für einen bestimmten Ort abfragen

time Aktuelle Ortszeit einer bestimmten Stadt

translate Übersetzen mit Google Translator

sunrise/sunset Sonnenaufgang/Sonnenuntergang für einen bestimmten Ort

x..y Werden Zahlen durch zwei Punkte getrennt, erhält man Ergebnisse zu einem bestimmten Zahlenbereich. (z. B. „200…300 € laptop“: Zeigt Ergebnisse für Laptops in diesem Preisbereich an)

info:xy.de Bietet Informationen zur gewählten Internetadresse an (z. B. Seiten, die auf diese URL linken, Cache-Versionen, ähnliche Seiten etc.)

film:xy Gibt die Kinotermine für den gesuchten Film aus

location:xy Gibt bei Google News nur Artikel aus, die diesem Ort zugeordnet werden können.

Alle Google Suchbefehle lassen sich selbstverständlich auch miteinander kombinieren. Dadurch ist eine nochmals präzisere Suche mit vielleicht besseren Suchergebnissen möglich.

Es gibt noch weitere Suchbefehle, die ich in dieser Aufstellung aber außen vor gelassen habe, da sie mir abolut nutzlos erscheinen. So lassen sich beispielsweise Aktienkurse abfragen, Gemeinfreie Bücher lesen, Sportergebnisse abrufen oder Paketsendungen (UPS, FedEx oder USPS) verfolgen. Mehr Suchbegriffe sind auf der offiziellen Google-Hilfeseite zu finden.

Des Weiteren haben die Kollegen von Winfuture.de eine übersichtliche Infografik zum Thema “Suchbefehle” erstellt: So sucht man mit Google noch besser!