Besser Wissen: Was ist ein Megabyte? Ein binärer Erklärversuch [Infografik]

Oft begegnet man diesen Größenangaben, sei es beim Kauf eines neuen Smartphones, beim Fotografieren oder nur beim Versenden von E-Mails: Megabyte, Gigabyte, Terabyte… Doch was steckt dahinter?

Wenn man sich noch nie wirklich damit beschäftigt hat, kann man es nicht wissen. Die Meisten erschließen es sich irgendwie aus dem Kontext.

Mit Bezeichnungen wie Megabyte werden in erster Linie die Größen von Daten- und Systemspeichern beschrieben. Damit man eine ungefähre Vorstellung davon bekommt, wie viel Raum für Daten tatsächlich hinter diesen Größenangaben steckt, habe ich eigens eine kleine Infografik entworfen.

Als Grundlage diente mir eine Infografik der Berkeley School of Information , die inhaltlich zwar richtig, aber auch unüblich ist. Denn diese Grafik aus dem Jahr 2013 beruht auf dem Dezimalsystem, das jedoch normalerweise im täglichen Gebrauch zur Beschreibung von digitalen Datengrößen nicht verwendet wird. Bei der Angabe von Datengrößen bezieht man sich in der Regel auf das Binärsystem, denn dieses bildet die Grundlage sämtlicher Computertechnik.

Was ist das Binärsystem?

Im Dezimalsystem werden die Ziffern 0 bis 9 verwendet. Im Binärsystem hingegen werden Zahlen nur mit den Ziffern des Wertes 0 (Null) und 1 (Eins) dargestellt. Aufgrund seiner Bedeutung in der Digitaltechnik ist es neben dem Dezimalsystem das mittlerweile wichtigste Zahlensystem.

Das Binärsystem diente bereits dem ersten Computer (dem “Zuse 1”, 1937) als Grundlage, der mechanisch betrieben wurde und eigentlich nur eine riesengroße Rechenmaschine war. Auch heute noch rechnen unsere Prozessoren ausschließlich mit 0 und 1.

Deshalb habe ich die oben verlinkte Infografik hergenommen, an das übliche Binärsystem angepasst und am Ende noch um ein paar zusätzliche Informationen ergänzt. Denn Viele dürften sich auch schon mal gewundert haben, warum das neue Smartphone, Tablet oder der neue PC nicht die Speichergröße anzeigt, mit der das jeweilige Gerät beworben wurde. Wer noch tiefer in diese Materie einsteigen will, wird in diesem Artikel der “PCGames Hardware”  fündig.

Wer will, kann sich die Grafik gern zur eigenen Verwendung herunterladen:

Download Infografik


Diese Infografik ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.