ScratchJr: Programmieren für 5-Jährige

Scratch ist eine erziehungsorientierte visuelle Programmiersprache für Kinder und Jugendliche. Sie wurde erstmals 2007 veröffentlicht. Besondere Merkmale sind ihre Entwicklungsumgebung und die eng verknüpfte Online-Community-Plattform.

Mit Scratch können Kinder im Alter von 8 bis 16 Jahren interaktive Medien wie Geschichten, Spiele und Animationen programmieren und weltweit mit anderen teilen. Indem die Kids ihre Ideen mit Scratch umsetzen, lernen sie kreativ zu denken, mit anderen zusammenzuarbeiten und systematisch vorzugehen. Scratch wurde von der Lifelong-Kindergarten-Gruppe am Media-Lab des MIT geschaffen und wird von ihr gepflegt und ständig weiterentwickelt.

Über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter.com wurde nun im April diesen Jahres das Unterprojekt ScratchJr finanziert. ScratchJr ist eine App für Tablets, die im Juli für das iPad erschienen ist. Eine Android Version soll noch bis Jahresende 2014 erscheinen. Entwickelt wurde die App von der Tufts Universität mit Zuschüssen der National Science Foundation. Ziel von ScratchJr ist es, kleinen Kindern im Alter von 5 bis 7 Jahren mit Hilfe eines auf Scratch basierenden Systems einfach und spielerisch das Programmieren beizubringen. Dabei lernen sie gleichzeitig, wie man einen Computer zu kreativen und schöpferischen Zwecken nutzen kann. Das Projekt steht unter der Leitung von Prof. Marina Umaschi Bers (Tufts University), Prof. Mitch Resnick (Lifelong Kindergarten Group (MIT)) und der DevTech Reasearch Group der Tufts University.

Wie ScratchJr funktioniert, erklärt einer der Entwickler: “Um die Figuren in ihrer Geschichte zu kontrollieren, müssen Kinder verschiedene grafische Blocks aneinanderreihen – ein bisschen wie bei Lego. Nur, dass ihnen hier jeder Block der Figur sagt, was als Nächstes zu tun ist. Die Blöcke zusammen ergeben dann ein Computerprogramm.”

Die Benutzeroberfläche von ScratchJr ist so angepasst worden, dass es die kognitive, soziale, persönliche und emotionale Entwicklung junger Kinder besser anspricht. “Das Interesse am Programmierenlernen wird generell immer größer. Doch ScratchJr ist die erste Programmiersprache, die speziell für junge Lerner ab 5 Jahren entwickelt wurde – es ist gezielt auf ihre Entwicklungsfähigkeiten und ihre Bedürfnisse angepasst”. Während Scratch auf mobilen Endgeräten bisher kaum nutzbar ist, besitzt das als Tablet-App konzipierte ScratchJr diverse Optimierungen, um die Darstellung und Benutzerfreundlichkeit auf Tablets zu verbessern.

Nach und nach werden kreative Lehrinhalte auf der ScratchJr-Plattform bereit gestellt. Die meisten davon können auch zur Vertiefung der traditionellen Grundkompetenzen Lesen, Schreiben, Rechnen angewendet werden.

Die Initiative soll vor allem das Verhalten von Kindern am Computern verändern, die die mobilen Geräte bisher hauptsächlich zum Konsum von Unterhaltungszwecken nutzen. An der Tufts University in der Nähe von Boston ist Programmieren DAS Stichwort – ein neues Medium, das es erlaubt, Ideen zu verwirklichen. In der Vergangenheit sah man Programmieren als zu schwierig an. Dabei ist es mittlerweile fast so wichtig wie Lesen.

Mit Hopscotch, Tynker oder Dynamic ART liegen übrigens schon ähnliche Umgebungen vor.

Entwickler: Scratch Foundation
Preis: Kostenlos