Vorsicht Buch! Kinderbuchhelden zum Sammeln und Tauschen

Die Initiative Vorsicht Buch!

Neben den vielen digitalen Verlockungen muss man als Eltern auch aufpassen, dass ein Medium nicht zu kurz kommt: das Buch. Dazu startete im März 2013 auf der Leipziger Buchmesse eine neue Initiative, ins Leben gerufen von der gesamten deutschen Buchbranche. Ziel der Initiative Vorsicht Buch! ist es, Menschen für Bücher zu begeistern und den Buchhandel vor Ort zu unterstützen und zu stärken.

Vorsicht Buch! will dabei mehr sein als eine Kampagne. Im Mittelpunkt stehen die Lust am Lesen und die damit verbundenen Vorteile des Buchhandels vor Ort. Zum Beispiel, weil der Einzelhandel mit Büchern ein Teil unserer urbanen Vielfalt ist.

Wir legen Bücher ans Herz und nicht bloß in den Versandkarton.
Wir sind der Buchhandel.

Seit dem Start im Frühjahr 2013 hat die Kampagne Vorsicht Buch! viel öffentliche Aufmerksamkeit erzielt. Viele Prominente aus Film und Fernsehen haben Vorsicht Buch! bereits mit ihren persönlichen Statements unterstützt.

Stickerbuch für die neue Lust am Lesen

Am 15. September erscheint nun das Stickeralbum “Meine Kinderbuchhelden” von Vorsicht Buch!. Das Album und die insgesamt 162 Sammel-Sticker mit Motiven von sechzehn Kinderbuchhelden sind deutschlandweit bis März 2015 im Buchhandel erhältlich.

In dem Stickeralbum sind sowohl seit Jahrzehnten beliebte Klassiker wie Jim Knopf, als auch neue Charaktere wie der kleine Drache Kokosnuss vertreten. Das Album gibt es kostenlos im Buchhandel, die Sticker werden dort in Tüten mit je fünf Stickern für 40 Cent verkauft.

“Mit dem Stickeralbum möchten wir Lust auf Bücher machen. Eine frühe Leseförderung ist bei Kindern sehr wichtig”, erklärt Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Die Aktion richtet sich vor allem an Kinder im Alter zwischen fünf und zehn Jahren. Das Album wurde als Familienalbum konzipiert: Großeltern, Eltern und Kinder können gemeinsam auf Entdeckungsreise gehen, bekannte Helden wiedertreffen sowie neue Charaktere kennenlernen. Zu jeder Figur gibt es im Album eine kurze Geschichte zum Lesen oder Vorlesen.

Wer mehr über die Abenteuer eines Kinderbuchhelden lesen möchte, kann sich bei einem Buchhändler vor Ort informieren. “Eltern wollen für ihre Kinder hochwertige Bücher kaufen. Die persönliche Beratung durch die Buchhändlerinnen und Buchhändler vor Ort ist bei Kinderbüchern besonders wichtig”, so Skipis.

Die Idee für das Album „Meine Kinderbuchhelden“ stammt aus dem Buchhandel. Umgesetzt hat sie dann die Initiative Vorsicht Buch!. „Insgesamt sind sieben Verlage an dem Stickeralbum beteiligt. Eine Kooperation in dieser Form hat es bisher noch nicht gegeben“, sagt Anne-Mette Noack, Leiterin Marketing beim Börsenverein. Der Buchhandel vor Ort spiele noch immer eine große Rolle, für Verlage genauso wie für Kunden. „In der Buchhandlung können Eltern und Kinder gemeinsam stöbern, neue Bücher und Helden entdecken und in spannende Geschichten eintauchen“, so Noack.

 

[wc_box color=”info” text_align=”left”]

Folgende Kinderbuchhelden sind dabei:
• Pettersson und Findus
• Der kleine Drache Kokosnuss
• Das Sams
• Michel aus Lönneberga
• Conni
• Laura aus dem Buch „Lauras Stern“
• Die Olchis
• Das kleine Gespenst
• Der Ritter Trenk
• Die Kinder vom Möwenweg
• Der Grüffelo
• Jim Knopf
• Käpt’n Sharky
• Der Räuber Hotzenplotz
• Rico und Oskar
• Janoschs Helden: Der kleine Bär und der kleine Tiger

[/wc_box]