Ein Universum voller Ideen: Innovative Kinderserie Creative Galaxy

Neue interaktive Amazon Originals-Kinderserie Creative Galaxy bei Prime Instant Video

Creative Galaxy ist nach der erst kürzlich gestarteten Serie Tumble Leaf bereits die zweite Amazon Originals-Kinderserie, die gestern exklusiv für Mitglieder von Amazon Prime und Prime Instant Video in Deutschland erschienen ist.

Amazon Prime Instant Video bringt mit der Eigenproduktion Creative Galaxy Kreativität über das TV-Gerät ins Wohn- oder Kinderzimmer.

Zusammen mit dem Außerirdischen Arty lösen Vorschulkinder spielerisch und kreativ die kleinen Herausforderungen des Alltags. Die interaktive Abenteuerserie wurde von den Amazon Studios in den USA produziert und steht exklusiv den Amazon Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zur Verfügung. Creative Galaxy stammt aus der Feder von Angela Santomero, der Schöpferin von Blau und schlau und der Emmy-nominierten (aber in Deutschland unbekannten) Bildungsserie Super Why!.

In Creative Galaxy nehmen der kleine außerirdische Künstler Arty und seine kreative Freundin Epiphany junge Zuschauer mit auf spannende Reisen quer durch das Universum. Auf ihren Streifzügen entdecken die beiden Außerirdischen allerlei faszinierende Dinge, die sie zum Malen, Basteln und Tanzen inspirieren. Die besten Ideen werden in der Ideenbox aufgehoben, die sich in vielen kleineren und größeren Herausforderungen während ihrer Abenteuer als außerordentlich nützlich erweist. Arty und Epiphany zeigen, wie man durch Kunst und Kreativität Lösungen findet und geben am Ende jeder Episode Kindern und Eltern noch eine Anleitung mit, um Artys kreative Ideen gemeinsam auszuprobieren.

Mein Fazit:

Ich habe mir mal testweise eine Folge der Serie angesehen und bin wirklich begeistert. In Ermangelung eines Exemplares der Zielgruppe, also eines Kindes im Vorschulalter, kann ich leider nur in der Rolle des Vaters meine persönlichen Eindrücke dazu weitergeben.

Eine Folge hat eine ungefähre Länge von 30 Minuten, was ich schon als absolut ausreichend für Kinder in diesem Alter empfinde. Die Figuren sind auch wie in Tumble Leaf nett gestaltet und absolut kindgerecht animiert. Während man sich die Geschichten anschaut, werden immer wieder kleine Bastelideen eingestreut. Am Ende einer Folge werden real gefilmte Kinder bei Umsetzen der “Haupt-“Bastelidee einer Creative Galaxy-Folge gezeigt. Mir gefällt dadurch das ganze Konzept besonders gut. Was jetzt genau interaktiv an der Serie sein soll hat sich mir beim Konsumieren der einzelnen Folge noch nicht ganz erschlossen, aber das ist auch nebensächlich. Toll finde ich, dass Kinder dazu verleitet werden, nach dem TV-glotzen auch selbst etwas zu basteln – im Idealfall zusammen mit den Eltern. Solche Konzepte bereichern den Familienalltag und beweisen, dass Kinder von Medienkonsum auch profitieren können, wenn sie eben nicht nur berieselt werden. Mehr davon!