EDYOU – Das Netzwerk für die Schule von morgen

Mittlerweile haben Plattformen wie Facebook, Google+ oder WhatsApp auch im Schulalltag Einzug gehalten, viele Schüler und auch Lehrer sind täglich im Web 2.0 unterwegs und organisieren und planen ihren Alltag oder kommunizieren mit Hilfe dieser sozialen Netzwerke. Vor allem die einfachen Möglichkeiten des Informationsaustauschs und der Zusammenarbeit online finden großen Anklang bei Schülern, aber auch Lehrern. Auch die Bereitstellung von Lerninhalten und die Unterrichtsorganisation finden vermehrt über soziale Netzwerke statt, wodurch sich einige, insbesondere rechtliche, Probleme ergeben. Themen wie Datenschutz und technische Sicherheit rücken bei den großen sozialen Netzwerken oft in den Hintergrund, zudem können ungewollte Überschneidungen von dienstlichen und privaten Angelegenheiten entstehen. Schulen müssen aber als staatliche Einrichtungen die gesetzlichen Rahmenbedingungen einhalten und auch das Landesdatenschutzgesetz beachten.

An diesem Punkt setzt das Konzept von EDYOU an, einer Kommunikationsplattform für Schüler und Lehrer.

Das EDYOU – Netzwerk

Die EDYOU GmbH wurde im Februar 2013 von Felix Ferchland und Christopher Bick gegründet. EDYOU ist eine interaktive Arbeitsplattform zur schulinternen Kooperation und Kommunikation zwischen Schülern, Lehrern und Schulverwaltung. Mit Hilfe der Plattform können Lehrer und Verwaltungspersonal jedem Schüler Arbeitsmaterialien und Materialien für die Unterrichtsnachbereitung zur Verfügung stellen. Dabei können auch (Haus-)Aufgaben gestellt werden, die von den jeweiligen Schülern des Kurses oder der Klasse bearbeitet werden sollen.

Ein globales Nachrichtensystem bietet zudem die Möglichkeit, einzelne Schüler, Klassen und Kurse, Jahrgänge und sogar die gesamte Schülerschaft einer Schule zu kontaktieren und zu informieren. EDYOU ist dabei eine von der Schule kontrollierte Umgebung und kein ungesteuertes soziales Netzwerk wie Facebook oder Google+.

EDYOU verfügt des Weiteren über ein Stundenplan-Modul, das jedem Schüler automatisch einen jederzeit aktuellen Stundenplan für die Woche ausgeben und im Fall einer Änderung am Plan deutlich darauf hinweisen kann. Dabei dürfen bestehende Planungssysteme weiterhin verwendet werden. EDYOU ist eine zusätzliche Lösung, um die Darstellung eines personalisierten Stundenplans zu ermöglichen.

Bei der Entwicklung von EDYOU ist insbesondere auf eine attraktive Oberfläche sowie eine intuitive Bedienung gesetzt worden. Dies steigert die Akzeptanz beim Nutzer und steht der Verwendung von für den Schulalltag unsicheren sozialen Netzwerken entgegen. Es gibt eine mobile Version von EDYOU in Form einer Web-App zur Nutzung der Plattform mithilfe eines Smartphones oder Tablets.

EDYOU veranschlagt in seinem basic-Tarif pro Schüler einen Betrag von 1 Euro pro Jahr, in den Tarifen plus und premium fällt dazu noch eine Pauschale von 200 beziehungsweise 1.000 Euro an.

Vorteile für die Nutzer

Die Schüler begeistert, im Zeitalter von Facebook und WhatsApp, vor allem das Kommunizieren über den Live-Chat mit Freunden oder auch Lehrern. Hier können sie sich sowohl über den Unterricht als auch ganz privat austauschen. Schüler, die krankheitsbedingt fehlen oder nicht richtig zugehört haben, können sich auf EDYOU innerhalb ihrer Klassen- und Kursgruppen über neue Arbeitsmaterialien oder (Haus-)Aufgaben informieren. Sie haben jederzeit eine gute Übersicht über Neuigkeiten und schulische Termine und Einsicht in den stets aktuellen Stunden- und Vertretungsplan.

Auch die Lehrer profitieren in vielfältiger Weise von EDYOU, denn der Austausch unter Fachkollegen ist auf moderne und digitale Weise vereinfacht und erspart E-Mail-Verteiler oder einen persönlichen Termin. Unterrichtsnachbereitungen werden durch EDYOU wesentlich unkomplizierter. Mit der Gruppenfunktion erreichen Lehrer ihre Schüler auch nachmittags noch online, um über Änderungen, Projekte oder die folgende Stunde zu informieren. Arbeitsmaterialien können jederzeit und von jedem Ort bereitgestellt werden. Und natürlich wird auch den Lehrern ein stets aktueller Stunden- und Vertretungsplan angezeigt.

Die Schulleitung kann alle Nutzer über zentral gesteuerte Schulbenachrichtigungen kontaktieren, Termine und Ankündigungen erreichen Schüler, Lehrer und Eltern sofort. Stunden- und Vertretungspläne können hochgeladen und jederzeit aktualisiert werden. Es besteht keine Notwendigkeit der Anschaffung und Verwaltung eigener Server und Hardware, somit bleiben die Kosten gering. Die Einrichtung erfolgt schnell und problemlos und es ergibt sich eine zentrale und servicegesteuerte Verwaltung. Die Schulen erhalten mit EDYOU eine sichere, von der Schule kontrollierte Umgebung bei gleichzeitigem Schutz der Privatsphäre ihrer Nutzer.

Auch Eltern haben auf EDYOU eine gute Übersicht über Neuigkeiten und schulische Termine, ebenso Überblick über Stunden- und Vertretungspläne ihrer Kinder. Eltern können sich im eigenen Gruppenbereich untereinander austauschen und unkompliziert mit den Lehrern in Kontakt treten. Eine weitere Vereinfachung ist die Möglichkeit der Online-Krankmeldung der Kinder.

Die Web-App

Als geschlossenes Netzwerk verbindet EDYOU grundlegende Aktivitäten des Schulalltags über die sieben Grundbereiche Neuigkeiten, Gruppen, Nachrichten, Stundenplan, Familie, Inhalte und Lernorte miteinander. Interessierte können sich kostenlos für einen einmonatigen Test-Account registrieren. Nach Ablauf des Monats wird der Account still gelegt. Die Web-Ansicht ist klar strukturiert und in die sieben Bereiche unterteilt.

Neuigkeiten
Der Bereich Neuigkeiten zeigt jedem Nutzer alle ihn betreffenden Nachrichten, Stundenplanänderungen, neue (Haus-)Aufgaben im Kurs, Informationen der Schule und vieles mehr an.

Gruppen
Die Gruppenfunktion zeigt alle Klassen oder Kurse eines Nutzers an. Diese enthalten, den jeweiligen Unterricht betreffend, aktuelle Nachrichten, Materialien, Termine und (Haus-)Aufgaben, die von Lehrern oder den Mitschülern eingetragen bzw. hochgeladen werden. Es gibt außerdem kollaborative Dokumente, die in Echtzeit von mehreren Schülern bearbeitet werden können.

Nachrichten
EDYOU dient als Kommunikationsplattform einer Schule. Schüler, sofern sie gemeinsam einen Kurs besuchen, kommunizieren über den Live-Chat mit Freunden oder auch Lehrern. Hier können sie sich sowohl über den Unterricht als auch ganz privat austauschen. Selbstverständlich steht diese Funktion auch Lehrern, Eltern und der Schulverwaltung zur Verfügung, sie ersetzt die klassischen E-Mail-Listen.

Stundenplan
Alle Schüler und Lehrer verfügen über einen jederzeit aktuellen und persönlichen Stundenplan, der sich intuitiv bedienen lässt. Der Stundenplan wird aufgrund der besuchten Kurse automatisch erstellt, überdies kann der Kalender natürlich auch für private Termine genutzt werden. Bestehende Planungssysteme der Schulverwaltung können integriert und somit weiterhin verwendet werden.

Familie
Das Familienmodul bietet Eltern die Möglichkeit, sich über schulische Termine und die Stundenpläne ihrer Kinder zu informieren. Dabei wird die Privatsphäre der Kinder nicht beeinträchtigt. Eltern können sich im eigenen Gruppenbereich untereinander austauschen und unkompliziert mit den Lehrern in Kontakt treten. Eine weitere
Vereinfachung ist die Möglichkeit der Online-Krankmeldung der Kinder.

Lernorte
Durch die Implementierung des Lernorte- Moduls ist es möglich, eine pädagogische Landkarte zu erstellen und das formelle und informelle Bildungsangebot zu bündeln. Lernorte müssen nicht mehr umständlich gesucht, sondern können bequem auf der Karte eingesehen werden.

Inhalte
In diesem Bereich werden digitale Lerninhalte bereitgestellt, dies können Unterrichtsmaterialien, Schulbücher sowie Audio- oder Video-Formate sein. An diesen Bildungsmedien ist es möglich, interaktiv und kollaborativ zu arbeiten. Alle freien Inhalte, also Unterrichtswerke wie zum Beispiel Goethes Faust I und andere freie Lernmaterialien, werden hier aufgelistet und können in einer Vorschau eingesehen werden. Kostenpflichtige Materialien sind durch einen Freischaltcode beim jeweiligen Verlag oder direkt bei EDYOU bezahlbar. Inhalte, die Schülern zur Verfügung gestellt werden, stehen automatisch auch ihren Eltern zur Verfügung. Optional können diese Materialien von Eltern gekauft werden. Quellen dieser Inhalte sind Anbieter von kommerziellen Lernmitteln und Landesinstitute für freie Lernmaterialien, die nur in den jeweiligen Bundesländern zur Verfügung stehen.

Anwendungen für mobile Endgeräte und andere Betriebssysteme befinden sich derzeit in der Entwicklung und sollen in Kürze zum Download bereit stehen. Bestehende EDYOU Nutzer werden regelmäßig über neue Funktionen und Änderungen informiert. Für den Browser Google Chrome steht bereits eine Erweiterung zur Verfügung, die schnellen, unkomplizierten Zugriff auf die Kontakte und Nachrichten bietet und kostenlos heruntergeladen werden kann.

[appbox fhoapmeljhpibdckkdalocjdlegibpmm chromewebstore ]

Quelle und Bildmaterial: EDYOU

 

Alle Beiträge zum Thema:

Teil 1: Mangel an IT und Medienkompetenz in deutschen Klassenzimmern
Teil 2: EDYOU – Das Netzwerk für die Schule von morgen
Teil 3: Scolibri – Das digitale Klassenzimmer
Teil 4: Google Classroom – Hausaufgaben-Tool für Lehrer
Teil 5: Microsoft Socl – Alternatives Netzwerk zum Wissensaustausch
Teil 6: Zusammenfassung und Fazit zum Thema Vernetztes Klassenzimmer