Between.us, oder Windows Phone Familienbereich

In den USA erobert eine neue App die Download-Charts. Die Rede ist von between.us, einer App, die eine Art privates Facebook für Pärchen und Familien bereitstellt.

Die Nutzer können hier Nachrichten austauschen, ohne auf E-Mail oder WhatsApp ausweichen zu müssen. Ausserdem gibt es die Möglichkeit, einen gemeinsamen Kalender zu führen, sowie private gemeinsame Fotos auf einer Online-Festplatte zu speichern und miteinander zu teilen.

Die App ist in englischer Sprache für Android und iOS kostenlos verfügbar.

Entwickler: VCNC
Preis: Kostenlos+
Entwickler: VCNC
Preis: Kostenlos+

Klingt toll, oder? Ich sage ja immer, Windows und Windows Phone sind ideal für Familien. Hier also ein weiterer Beleg für diese Aussage. Unter Windows Phone 8 gibt es seit der Einführung des Systems vor zwei Jahren die Funktion “Familienbereich”. Sie ist Bestandteil der Kontakte-Kachel, auch Kontakte-Hub genannt. Hier hat der Benutzer die Möglichkeit, für ausgewählte Kontakte aus seinem Telefonbuch einen oder mehrere Räume anzulegen. Der Raum “Familienbereich” ist bereits voreingestellt und muss nur fertig eingerichtet werden.

Windows Phone Familienbereich im Detail

Im Familienbereich kann der Nutzer, wie bei between.us, zusammen mit vordefinierten Kontakten (in diesem Fall also Frau und/oder Kind) einen gemeinsamen Kalender führen, Fotos auf der Microsoft-eigenen Online-Festplatte “OneDrive” in einem separaten Bereich abspeichern, auf den nur die vordefinierten Kontakte aus dem Familienbereich Zugriff haben, sowie ohne SMS oder WhatsApp Nachrichten verschicken.

Bei der App between.us ist hier mit den Funktionen schon Schluss, bei Windows Phone gibt es dagegen noch viel mehr. So haben der/die Nutzer die Möglichkeit, im Chat den eigenen Standort zu übermitteln und Sprachnachrichten zu verschicken. Und mit der Microsoft-eigenen Notizbuch-Lösung OneNote besteht die Option, gemeinsame Notizbücher zu führen, beispielsweise eine Einkaufsliste, eine Link-Liste für wichtige Websites, eine Liste mit Geburtstagen oder eine ToDo-Liste für den Haushalt. Auch eine E-Mail kann direkt aus dem Familienbereich an die vordefinierten Kontakte verschickt werden.

Und das Beste daran: Alles ist in deutscher Sprache und bereits nahtlos im System integriert, ohne eine zusätzliche App installieren zu müssen, die auch noch weniger kann. Einzige Voraussetzung ist, dass die eingebundenen Familienmitglieder ebenfalls über ein Windows Phone verfügen. Jedoch funktionieren auch der geteilte Kalender, OneDrive und OneNote auch mit anderen Betriebssystemen – nur ohne den Komfort, alles an einem Platz zu haben.